Tanklöschfahrzeug TLF 8/18

Florian Aurich 15-20-3

Hersteller: Iveco
Modell: Eurocargo 75 E 15
Aufbau: Magirus
Leistung: 110Kw / 150PS
zul. Gesamtgewicht: 7,49 t
Im Dienst seit: 16.12.2002

Hier noch einige Details zur Beladung

Im Geräteraum 1 ist u.a. unser Hochdrucklüfter untergebracht. Für uns ein besonderes Gerät, da er nicht über einen Motor, sondern über Wasserdruck betrieben wird. Die Drehzahl kann an der Turbine (unabhängig vom Förderdruck der Pumpe), mittels Regelventil stufenlos verstellt werden. Der Lüfter kann auch in explosionsgefährdete Bereiche eingesetzt werden! Zusätzlich kann man mit dem Lüfter eine Wasserwand erzeugen wobei Wasser aus 3 Düsen in den Lüfter eingespritzt wird. Dabei wird ca. 30 Liter Wasser pro Minute abgegeben.


Hier noch einige Daten:

  • Hersteller: Hale
  • Typ: Typhoon 30W22
  • Antriebsleistung: 22 PS
  • Ø vom Lüfterrad: 762mm / 30 Zoll
  • Empfohlener Betriebsdruck: 12 bar
  • max. zulässiger Betriebsdruck: 22 bar
  • max. möglicher Luftdurchsatz: 53000 m³/min

Im Geräteraum 3 haben wir unser Hilfeleistungssatz der Fa. Weber Hydraulik, das wir 2006 als Ersatz für ein veraltetes System erhalten haben. Das System arbeitet mit ca. 700 bar Druck. Und anders als bei unserem alten Gerät, können hier die Schere und der Spreizer gleichzeitig genutzt werden. Weiterhin verfügt das Gerät über eine Turboschaltung, welche ermöglicht, der Schere oder dem Spreizer mehr Druck aufzuschalten. In diesem Fall öffnen und schließen die Geräte schneller, können dann aber nicht mehr gleichzeitig genutzt werden. 2008 wurde das System mit Schnellkupplungen ausgestattet, wodurch die einzelnen Wechselgeräte auch unter Druck getauscht werden können. Zu dem Satz gehören neben Schere und Spreizer noch 2 Rettungszylinder und eine Pedalschere.

Angetrieben wird der Hilfeleistungssatz durch den Stromerzeuger in Geräteraum 4. Ein 4-takt Gerät der Firma Kirsch mit 8 KVA Leistung, Baujahr 2002. Anders als bei unserem Bosch Stromerzeuger (im LF8) verfügt dieses Aggregat  über einen Elektrostarter, welcher das Starten natürlich merklich erleichtert. Zusätzlich zum Hilfeleistungssatz werden hierüber noch unser Lichtmast (auf dem TLF8) und weitere Geräte betrieben.

Der Prototyp unseres Tanklöschfahrzeugs steht übrigens bei der Feuerwehr Leeseringen im Landkreis Nienburg im Dienst. Klickt einfach mal hier

Wissenswertes über Großheide
Hier geht´s zur Gemeinde Homepage
Das neue Logo der Gemeinde Großheide

Letzte Einsätze

 NächsteTermine

17.10.2017

Dienst gemäß Weisung des Gruppenführers 

Kleinheider Weg 2
26532 Großheide

Besucherzaehler

seit dem 05.07.2011

Einfach auf das Bild klicken
Bitte auf dieses Bild klicken